DIE WIRKLICHKEIT LIEFERT SO UNGLAUBLICHE GESCHICHTEN, DASS MAN SIE NICHT ERFINDEN KANN.

25 Jahre Schokoladenmuseum in Köln

Eine Dokumentation über den Unternehmer Hans Imhoff – und seinen großen Traum

Ohne Hans Imhoff wäre Köln heute um eine Attraktion ärmer. Denn: Niemand - außer ihm - habe an den Erfolg eines Schokoladenmuseums geglaubt, sagt seine Tochter Annette Imhoff rückblickend. „Es gab niemanden, der ihn am Anfang unterstützt hat und die Familie gehörte definitiv auch nicht dazu. Wir dachten alle, er spinnt.“ Doch Imhoff lässt sich nicht beirren. Er kauft einen großen Bereich des damals noch völlig verlassenen Kölner Rheinauhafens – und lässt dort in nur 13 Monaten Bauzeit das Schokoladenmuseum errichten, das bis heute 14 Millionen Menschen besucht haben. 

Zum 25-jährigen Jubiläum ist nun eine Dokumentation entstanden, die nicht nur auf die Geschichte des Museums zurückblickt, sondern auch den Unternehmer Hans Imhoff porträtiert. Imhoff hatte es mit erst 29 Jahren zu Deutschlands jüngstem Millionär geschafft. „Er war ein Macher. Und er konnte mit Menschen umgehen, das war eine seiner großen Stärken“, beschreibt ihn der frühere Außenminister Klaus Kinkel, der auch privaten Kontakt zu den Imhoffs hatte. Außerdem habe Imhoff in seinem Unternehmen kräftig und deutlich geführt. „Sonst wäre er nicht so weit gekommen.“

1997 produzierten zehn Stollwerck-Fabriken in sechs Ländern mehr als 200.000 Tonnen Süßwaren. Die ganze Imhoff-Gruppe beschäftigt mehr als 7400 Menschen und machte damals einen Umsatz von mehr als zwei zwei Milliarden Mark. Doch Imhoff war eben nicht nur ein erfolgreicher Unternehmer. Der Zuschauer lernt Imhoff vor allem auch als einen Mann kennen, der sich durch ein starkes öffentliches und soziales Engagement auszeichnete – und sich an seinem Schokoladen-Museum mitten in Köln erfreute. Ohne nur einen Pfennig öffentlicher Subventionen, hatte sich Imhoff diesen eigenen Traum erfüllt.

- keine -

5. Februar 2020

Neue Folgen der „Teenie-Mütter“

Ausstrahlung: ab Mi 05.02.2020, 21:15 Uhr bei RTL zwei
Die Doku-Soap „Teenie-Mütter“ kehrt mit brandneuen Folgen zurück. In der aktuellen Staffel, die ab 05.02.2020 um 21.15 Uhr bei RTL zwei läuft, werden einmal mehr junge Mütter und ihre Familien während der intensiven Zeit von der Schwangerschaft bis zur Geburt begleitet. Und: Es gibt ein Wiedersehen mit alten Bekannten.
2. Februar 2020

Neue Produktion für Terra Xpress

Spion unterm Auto und Vater aus dem Glas
Wir freuen uns nun auch Teil der ZDF-Sendereihe "Terra Xpress" zu sein! Moderiert von Lena Ganschow geht die Sendung Rätseln und auch Ärger auf den Grund. Das Format bietet ein breites Themenspektrum, unter Anderem aus dem Bereich der Geschichte, Natur, Wissenschaft und auch Fiktion. In der aktuellen Folge berichten wir über einen mysteriösen Spion unterm Auto, einen Samenspender und einen Wildunfall.
29. Januar 2020

Neuer Beitrag für "Doc Esser"

SOS der Hals tut weh
Wenn es im Hals kratzt, kündigt sich meist eine Erkältung an. Wie man die Ansteckung verhindert und was hilft, sollte es einen doch erwischen, erklärt unsere Medizinerin Aylin Urmersbach bei "Doc Esser - das Gesundheitsmagazin" beim WDR Fernsehen!
28. Januar 2020

Neue Reportage: 37° Wir ticken anders - Leben mit Tourette

Ausstrahlung am 28.01.2020
Unkontrollierte Zuckungen, merkwürdige Töne, manchmal obszöne Ausbrüche: Menschen, die die Krankheit Tourette haben, erregen meist negative Aufmerksamkeit. Wie werden sie damit fertig? Die 37 Grad-Reportage"Wir ticken anders" begleitet zwei Protagonisten, die an Tourette leiden: Schülerin Pauline und Jungpolitiker Bijan Kaffenberger.
22. Januar 2020

Dreharbeiten für neue Sendung

Frisch gebackene Eltern in ihrem Alltag
Was sind die kleinen Freuden aber auch Probleme im Alltag frisch gebackener Eltern und wie fühlt es sich an "plötzlich" Mutter oder Vater zu sein? Über Monate begleiten wir hierfür Eltern mit ihrem Neugeborenen um genau das zu dokumentieren. Nähere Infos folgen bald!